Gebühren

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmende die Gebührensatzung und die Teilnahmebedingungen der Volkshochschule Oer-Erkenschwick an. Die Gebühren sind im Arbeitsplan bei jedem Kurs angegeben. Sie sind i.d.R. bei der Anmeldung zu entrichten. Bei der Entrichtung der Gebühr per Lastschriftverfahren erfolgt die Abbuchung erst nach Kursbeginn. Gebührenerstattung und Gebührenermäßigung sind nur nach Maßgabe der Gebührensatzung möglich, wenn entsprechende Belege in der Geschäftsstelle vorgelegt werden (siehe Gebührensatzung).

Für das Zustandekommen eines Kurses sind in der Regel mindestens 10 Teilnehmer/innen erforderlich. Bei Nichterreichen der Mindestbelegung zu Kursbeginn kann die Veranstaltung durchgeführt werden, wenn in Absprache mit den Teilnehmenden, den Lehrenden und der Volkshochschule die Kursgebühr entsprechend erhöht wird oder bei gleicher Gebühr die Anzahl der Unterrichtsstunden reduziert werden.

Widerrufsrecht

Erfolgt die Anmeldung zu einer Veranstaltung schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder über die Homepage der VHS bzw. "VHS online", haben die Teilnehmenden ein Widerspruchsrecht:
Widerrufsbelehrung. Sie können innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen Ihre Anmeldung schriftlich (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen - jedoch nicht, wenn innerhalb dieser Frist Einzelveranstaltungen bereits durchgeführt wurden bzw. Kurse begonnen haben. Der Widerruf ist zu richten an:


VHS Oer-Erkenschwick
Stimbergstr. 169
45739 Oer-Erkenschwick
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informieren Sie sich in Ihrem Interesse über die Möglichkeiten der Ermäßigung und die allgemeinen Teilnahmebedingungen.