VHS Oer-Erkenschwick | 45739 Oer-Erkenschwick | Stimbergstr. 169
Featured

Projekte der VHS Oer-Erkenschwick

Im Herbstsemester 2023 fanden an der VHS Oer-Erkenschwick zwei Projekte statt, die vom Land NW mit der Entwicklungspauschale gem. §§ 17 und 18 Weiterbildungsgesetz gefördert wurden. 

„Deutsch trifft Essen“

Ein Projekt - gefördert aus Mitteln der Entwicklungspauschale des Landes Nordrhein-Westfalen

Unter dem Titel „Deutsch trifft Essen“ startete am 9.8.2023 an der VHS Oer-Erkenschwick ein viermonatiges Projekt für Zugewanderte unter der Leitung der pädagogischen Mitarbeiterin der Volkshochschule Stefanie Steyski. An jedem Mittwochvormittag fand in der VHS ein Deutschkurs statt, in dem der Spracherwerb verbunden wurde mit den Themen gesunde Ernährung, Essgewohnheiten, Einkaufen, Kochen, Müllvermeidung, Klimaschutz und vielem mehr.

25 Frauen und Männer aus der Ukraine, Eritrea, Iran, Thailand und Ägypten nahmen an dem Projekt teil. Neben den Deutschstunden mit Dozentin Katharina Löchel wurden an Wochenenden unter der tatkräftigen Anleitung von Dirk Holzapfel von der biologischen Station zwei Hochbeete gebaut und mit Kräutern und Gemüse bepflanzt. Eine Gartengruppe übernahm die Pflege der Beete, das Gießen und das Absammeln der Raupen. In drei durchgeführten Kochkursen konnten die angebauten Produkte verwertet werden, denn es wurden Gerichte aus den Heimatländern und aus der deutschen Küche zubereitet und die jeweiligen Rezepte in einem kleinen Rezeptbuch gesammelt. Das neu erworbene ökologische Wissen wurde praktisch umgesetzt, indem die Gruppe an der Biologischen Station Insektenhotels baute, die bei ihnen zu Hause im nächsten Frühjahr zum Einsatz kommen werden. Interessantes zum ökologischen Gärtnern, aber auch zur deutschen Lebensart wurde den Teilnehmenden in einer Exkursion vermittelt: sie besuchten den Kleingartenverein „Arbeit und Freude e. V“. Hans-Jürgen Husmann, Bezirksfachberater und Kleingärtner in der Gartenanlage, führte die Gruppe über das gepflegte und naturnahe Areal und informierte über die vielfältigen ökologischen und umweltfreundlichen Maßnahmen, die auf der Anlage und in den Gärten umgesetzt wurden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren von dem Projekt begeistert und haben nicht nur ihre Deutschkenntnisse verbessert, sondern vieles neues praktisches Wissen erworben.

„Ortswechsel“

Ein Projekt - gefördert aus Mitteln der Entwicklungspauschale des Landes Nordrhein-Westfalen

Unter dem Titel „Ortswechsel“ startete im Herbstsemester 2023 an der VHS Oer-Erkenschwick ein Projekt für Zugewanderte unter der Leitung der pädagogischen Mitarbeiterin der Volkshochschule Stefanie Steyski. Dozent Nils Lindenstrauß kam mit 16 Teilnehmenden zusammen und beschäftigte sich gemeinsam mit ihnen mit ihrer Sehnsucht nach der alten und dem Kennenlernen der neuen Heimat. In individuellen Terminen kamen sie ins Gespräch und sie erzählten von den Orten, die sie verlassen mussten, und der neuen Heimat in Oer-Erkenschwick. Sie berichteten über ihre Beweggründe für das Verlassen der Heimat, den manchmal mühevollen Weg zu uns und zeigten ihm einen neuen Lieblingsort in Oer-Erkenschwick … und manch eine / manch einer hat auch bereits ein neues Lieblingswort in der deutschen Sprache gefunden.

Anschließend wurden Fototermine vereinbart. Dafür mussten zunächst alle ein Foto aus der alten Heimat heraussuchen, mitbringen und erzählen, was es zeigt. Dozent Nils Lindenstrauß setzte die Teilnehmer*innen dann – zu zweit oder alleine - an ihren neuen Lieblingsorten in Szene, wobei die alte Heimat sichtbar als Foto immer mit im Bild war.

Die Ausstellung der Interviews und Fotos im VHS-Gebäude ist zu den Öffnungszeiten bis zum 1.3.2024 frei zugänglich. 

logo LandNRW

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.